Pick’em up
Waiver Wire für den 6. NFL Spieltag

Fünf Wochen und damit gut ein Drittel der neuen Fantasy Saison sind bereits gespielt. Ihr seid unzufrieden mit eurem Draft und eurem bisherigen Fantasy Start? Dann haltet Ausschau nach diesen Verstärkungen, die aktuell viel Potenzial mit sich bringen. Wichtig ist es, den Waiver-Markt in eurer Fantasy-Football-Liga genau zu kennen, um potenzielle Breakout-Kandidaten frühzeitig zu ‚verpflichten‘. Diese Optionen stehen auf unserer Wunschliste:

1. Darrell Williams, RB – KC, Verfügbar: 95 %
ROS-Ranking: RB43
Die Backup-Option wird nach der Verletzung von CEH wohl den Großteil der Snaps im Backfield übernehmen und ist als idealer Pass Catcher gerade in PPR Ligen ein Must Have für die kommenden Wochen.

2. Devontae Booker, RB – NYG, Verfügbar: 99 %
ROS-Ranking: RB52
Barkley wird den Giants rund zwei bis drei Wochen fehlen. Damit rückt Booker, der bereits am 5. Spieltag einen soliden Job machte, in den Vordergrund und kann euch direkt als FLEX-Player helfen.

3. Alexander Mattison, RB – MIN, Verfügbar: 60%
ROS-Ranking: RB37
Spielt Cook oder spielt er nicht? Der Leading Back der Vikings ist angeschlagen und hat seit Wochen mit Verletzungen zu kämpfen. Auch wenn Cook aktiv sein sollte, wird er nicht den gesamten Workload stemmen. Mattison wird seine Chancen in der Offense bekommen.

4. Kadarius Toney, WR – NYG, Verfügbar: 93 %
ROS-Ranking: WR37
Der Rookie spielt sich immer mehr in das Blickfeld von Fantasy Managern. Innerhalb von zwei Wochen lieferte der Wide Receiver 35.7 Fantasy Punkte – ist nun aber angeschlagen. Für tiefe Ligen dennoch eine solide Verstärkung.

Zum Newsticker: Aktuelle Spieler News

5. Rondale Moore, WR – ARI, Verfügbar: 78 %
ROS-Ranking: WR42
Moore, eine klassische Boom or Bust Fantasy Aktie, liefert derzeit keine konstanten Punkte. Dennoch hat der Rookie bereits des öfteren sein Potenzial bewiesen und dürfte weitere Chancen erhalten.

6. Evan Engram, TE – NYG, Verfügbar: 84 %
ROS-Ranking: TE20
Sehen wir endlich wieder den alten, konstanten Engram? Nach Verletzungssorgen zu Beginn der Saison konnte der Tight End am fünften Spieltag endlich ein Ausrufezeichen setzen. Streaming Option in den kommenden Bye Wochen.

7. Amon-Ra St. Brown, WR – DET, Verfügbar: 84 %
ROS-Ranking: WR78
Der Deutsch-Amerikaner war Target Leader in Woche 5 bei den Lions und dürfte nach der Verletzung von Cephus zum WR1 im Team aufsteigen. Die Passing Offense der Lions ist aktuell unterdurchschnittlich, deshalb ist St. Brown nur eine Option für tiefe Ligen mit 14+ Managern.

8. Khalil Herbert, RB – CHI, Verfügbar: 99 %
ROS-Ranking: RB70
Herbert sah mehr Touches als Williams und hatte den besseren Schnitt bei seinen Versuchen. Der Rookie wird sich das Backfield mit dem Veteran teilen und könnte somit für Fantasy Punkte bei rb-problemgeplagten Fantasy-Teams sorgen.

9. Tommy Tremble, TE – CAR, Verfügbar: 99 %
ROS-Ranking: TE28
Nächste Rookie Aktie, die an Wert zulegt. Seit dem Abgang von Arnold ist Tremble Starter in der Panthers Offense und sieht vermehrt Targets.

10. Chris Conley, WR – HOU, Verfügbar: 99 %
ROS-Ranking: WR102
Ihr vertraut der Offense um Davis Mills? Der schnelle Receiver zeigte bereits letzte Saison im Dress der Jaguars seine Klasse. 13.9 Fantasy Punkte in Woche 5 sind ein starkes Ausrufezeichen.

No Brainer falls verfügbar:

Jalen Hurts, QB – PHI (15 %), Damien Williams, RB – CHI (22 %), Marquez Callaway, WR – NO (63 %), Hunter Henry, TE – NE (35 %)

posted by Simon / Noah